Solare Hackschnitzeltrocknung bestens bewährt

Positives Fazit nach 4 Jahren Betriebserfahrung  

Die Waldservice Ortenau GmbH (WSO) ist ein Forstwirtschaftsbetrieb im schwarzwäldischen Ohlsbach. 2015 investierte der Energieholzveredler in eine Solaranlage zur Trocknung von Holzhackgut.

Auf einer Lagerhalle wurden 240 m² Luftkollektoren installiert, die eine Luftmenge von 10.000 m³ pro Stunde bis auf 60°C erwärmt, um damit Holzhackschnitzel zu trocknen. Die Solaranlage liefert im Jahr bis zu 170 MWh Wärme. Die Investitionskosten von 117.000 Euro wurden zur Hälfte durch das Prozesswärme Förderprogramm des BAFA gefördert. 

1907 SolPro WSONach vier Betriesbsjahren zieht Kurt Weber, Vorstand vom Waldservice Ortenau, ein positives Zwischenfazit:

"Ich bin mit der Gesamtinvestition und der Leistungsfähigkeit der Luftkollektoren sehr zufrieden. In einer schönen sonnigen Sommerwoche werden mit der Anlage bis zu 140 m³ waldfrische Hackschnitzel getrocknet. Diese gehen dann als hochwertige Hackschnitzel direkt in den Verkauf.
Selbst in den Übergangszeiten erzielen wir gute Trocknungseffekte. Die 140 m³ Hackschnitzel benötigen dann statt einer Woche, witterungsabhängig durchschnittlich zwei Wochen bis sie trocken sind. Wir sind kontinuierlich dabei die Prozesse weiter zu optimieren. Zu diesem Punkt läuft auch im Sommer 2019 eine Bachelorarbeit von der Hochschule HFR Rottenburg. Über die Ergebnisse werden wir dann noch separat berichten."

Mehr Infos zu Solare Trocknung finden Sie auf unserer Website.1907 SolPro WSO b

 

Zentrale
Grammer Solar GmbH

Oskar-von-Miller Str. 8
92224 Amberg

Tel.: +49(0)9621 30857-0
Fax: +49(0)9621 38857-10

© 2019 Grammer Solar. All Rights Reserved. Designed by webfriends